Gemeinde vergibt weiteren Auftrag

Großrückerswalde.

Der Gemeinderat von Großrückerswalde hat in seiner jüngsten Sitzung einen weiteren Bauauftrag für die Sanierung der Evangelischen Oberschule einstimmig vergeben. Nachdem das Los Bauarbeiten bereits im Mai ausgeschrieben wurde, die Gemeinde aber keine Angebote erhalten hatte, konnte man nun eine Firma überzeugen, doch eine Offerte abzugeben, sagte Bauamtsleiter Thomas Hermann. Allerdings liege diese 43 Prozent über der Kostenberechnung. Das liegt zum Teil aber an den nicht mehr marktüblichen Preisen des Projektplaners, ergänzt Hermann. Die beauftragte Marienberger Firma verlangt rund 20.000 Euro. Bereits im Juli wurden Arbeiten an ein ortsansässiges Unternehmen für fast 22.000 Euro vergeben. Zwischen Pavillon und Altbau sollen Risse beseitigt werden. Zudem wird im neuen Sekretariat ein weiteres Fenster für bessere Lichtverhältnisse eingebaut. Insgesamt investiert die Gemeinde in diesem Jahr rund 200.000 Euro in die Erneuerung der Evangelischen Oberschule. (rickh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...