Motorradfahrer schwer verletzt

Rothenthal/Rübenau.

Ein 59-jähriger Motorradfahrer ist am Freitag nach einem Unfall zwischen Rothenthal und Rübenau schwer verletzt zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizeidirektion Chemnitz berichtet, war kurz vor 12 Uhr ein 34-Jähriger mit seinem Opel auf der Staatsstraße 216 unterwegs und bremste in einer Rechtskurve aufgrund eines entgegenkommenden Lkw. Der hinter dem Opel fahrende Lenker einer BMW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Pkw. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 5000 Euro. (bz)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.