Polizei - Batterien bei Kontrolle entdeckt

Ehrenfriedersdorf.

30 Fahrzeugbatterien haben Polizisten in einem Ford entdeckt, den sie in der Nacht zu Montag in Ehrenfriedersdorf kontrollierten. Weder der 29-jährige Fahrer noch sein gleichaltriger Beifahrer konnten dafür einen Eigentumsnachweis vorlegen. Der Streife des Polizeireviers Annaberg war das Fahrzeug gegen 3.45 Uhr auf der S 222 aufgefallen, als es in Richtung Ehrenfriedersdorf fuhr. Auf der dortigen Annaberger Straße (B 95) kontrollierten die Beamten den Wagen. Da der Verdacht bestand, dass die Batterien gestohlen sind, wurden sie sichergestellt. Im Zuge der weiteren Ermittlungen muss nun die Herkunft der Batterien geklärt werden. (bz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...