Rathausstraße in Pockau wird erneuert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Pockau-Lengefelder Stadtrat vergibt Bauauftrag - Arbeiten sollen nach dem Winter beginnen

Pockau-Lengefeld.

Das erste Teilstück der Rathausstraße in Pockau ist bereits saniert worden. Nun soll auch der zweite Abschnitt zwischen Lindenstraße und August-Bebel-Straße umfassend erneuert werden. Die Stadträte von Pockau-Lengefeld haben in ihrer jüngsten Sitzung den entsprechenden Bauauftrag einstimmig an ein Dresdner Unternehmen vergeben.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt sowie den Versorgungsträgern Abwasserzweckverband Olbernhau, Mitnetz AG und Erzgebirgische Trinkwasser GmbH. Bürgermeister Ingolf Wappler (CDU) erläuterte, dass der Abwasserzweckverband das Vorhaben in Gang gesetzt hat, da ein Kanal in dem Bereich defekt ist. Im Zuge der Sanierung soll nun die Straße komplett erneuert werden. "Der Abschnitt befindet sich in einem besonders schlechten Zustand", betonte der Bürgermeister.

Neben neuem Asphalt seien einseitig ein Fußweg, Parkmöglichkeiten auf der anderen Seite sowie fünf Straßenleuchten geplant. Nach dem Winter soll das geförderte Projekt umgesetzt werden. Der grundhafte Ausbau kostet rund 160.000 Euro. Der Eigenanteil der Stadt beläuft sich auf etwa 100.000 Euro. (rickh)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.