Ries-Bund betreibt Museum weiter

Annaberg-Buchholz.

Der Verein Adam-Ries-Bund wird das Ries-Museum in Annaberg-Buchholz auch die nächsten fünf Jahre betreiben. Das hat der Stadtrat der Kreisstadt während seiner letzten Sitzung im vergangenen Jahr beschlossen. Bereits mit Wirkung zum 1. Januar 1999 hatte die Kreisstadt den Museumsbetrieb an den Verein übertragen. Mit dem neuen Vertrag ändern sich allerdings bestimmte Modalitäten. So muss der Verein künftig die Betriebskosten nicht mehr allein tragen. Zudem ist mit Jahresbeginn die Stadt für alle Instandhaltungsmaßnahmen am Gebäude und den Museumsräumen verantwortlich. Nach dem alten Vertrag lag das weitgehend auf dem Tisch des Vereins. Ferner wurde der jährliche Zuschuss der Stadt an den Verein verdoppelt. Künftig erhält der Adam-Ries-Bund 32.400 Euro. (tw)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.