Rund um den Neumarkt wird es laut

Drei Tage lang werden in Zschopau erfolgreiche Marktschreier ihre Waren anbieten. Dabei kommt es zu einem brisanten Duell.

Zschopau.

Auf dem Neumarkt vielerlei Produkte kaufen zu können, sind die Zschopauer gewöhnt. Schließlich gehört der Wochenmarkt in der Innenstadt zur Tradition. Allerdings geht es dort immer ruhig und beschaulich zu - ganz im Gegensatz zu dem Treiben, das ab Donnerstag auf dem Neumarkt zu erwarten ist. Bis Samstagabend wollen dort einige von Deutschlands lautesten Marktschreiern ihre Ware bewerben und verkaufen.

"Wir sind stolz darauf, dass die Gilde der Marktschreier ihren Saisonabschluss hier in Zschopau ausrichtet", sagt Tino Küchler. Das Vorstandsmitglied des Zschopauer Gewerbevereins "Unser Zschopau" sieht darin eine Anerkennung für die gemeinsamen Bemühungen aller Vereinsmitglieder. Schließlich sei die für die Marktschreier verantwortliche Event-Agentur durch die Aktivitäten des Vereins auf Zschopau aufmerksam geworden. Das Frühlingsfest passte nicht in den Terminkalender, dafür können die Besucher die lauten Händler nun im November erleben. "Es wird deutlich, dass unsere Aktivitäten Früchte tragen", sagt Küchler.

Eröffnet wird das Spektakel am Donnerstag, 11 Uhr, mit einem "Original Markschreier-Frühstück". Neben Freibier für alle Anwesenden gehören dazu auch Wurst und Fisch. Also genau jene Produkte, über die die Verkäufer in den kommenden Tagen dann lauter positive Dinge zu verkünden haben dürften. Von Nudel-Anne über Käse-Fritz bis hin zu Aal-Ole, der sonst auf dem Hamburger Fischmarkt seinen Räucherfisch anpreist. Bei dem Markttreiben, das täglich von 10 bis 19 Uhr zu erleben ist, dürfte aber vor allem ein Duell das Publikum faszinieren. Schließlich trifft der größte Blumenhändler Hollands auf den Deutschen Meister der Marktschreier - und beide wollen mit Lautstärke und kessen Sprüchen die Kundschaft für sich gewinnen.

Beim nationalen Titelträger namens Wurst-Achim - laut einer TV-Analyse das lauteste Lebewesen der Welt - handelt es sich übrigens um einen Händler mit Zschopauer Vergangenheit. Er freut sich darauf, alte Bekannte wiederzutreffen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...