Schulen stellen sich künftigen Fünftklässlern vor

Zu Tagen der offenen Tür hatten am Wochenende mehrere Schulen Grundschüler und ihre Eltern eingeladen. In Gelenau allerdings fand die Veranstaltung der Freien Schule "Erzgebirgsblick" wegen der Bauarbeiten am Schulgebäude im Volkshaus statt (Foto links). Wenn die derzeitigen Viertklässler nach Gelenau wechseln, sollen die Aus- und Umbauarbeiten beendet sein. Am Eingang empfangen die Gelenauer Schüler ihre potenziellen Klassenkameraden. Die Schüler der evangelischen Oberschule Großrückerswalde gewährten den Besuchern des Tags der offenen Tür am Samstag einen kleinen Einblick in das neue Musical (Foto Mitte). "Das Urteil" lautet dessen Titel. Außerdem präsentierten sich die Fachbereiche. Unter anderem stand eine Kuh im Biologieraum, die gemolken werden konnte. Zwei fünfte Klassen möchte die Oberschule füllen. Die Schulleiterin Claudia Golla hält dieses Ziel für realistisch. Derzeit besuchen 336 Schüler die Einrichtung. Sie kommen aus einem Gebiet, das sich zwischen der deutsch-tschechischen Grenze, Sehmatal, Annaberg-Buchholz, Venusberg, Lengefeld, Pockau und Ansprung erstreckt. Zu einem Schnuppervormittag lud auch das Zschopauer Gymnasiums ein (Foto rechts). Zum Grundschultag hatten Eltern Gelegenheit, die Einrichtung auf Herz und Nieren zu prüfen. Wie spannend Physikunterricht sein kann, zeigte etwa Jens Zimmermann mit einem Fliehkraftexperiment. Knapp 100 Viertklässler nahmen mit ihren Eltern das Informationsangebot an. (mdeg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...