Straßenfreigabe verzögert sich

Restarbeiten in Cämmerswalde dauern wegen schlechten Wetters länger

Cämmerswalde.

Aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen konnten die restlichen Arbeiten an der Kreisstraße 7735 in Cämmerswalde nicht wie geplant fertiggestellt werden. Darüber informierte der Bauleiter des Unternehmens Chemnitzer Verkehrsbau, Erik Scheithauer. Die für Samstag geplante Freigabe könne deshalb nicht eingehalten werden. "Die Freigabe erfolgt nun am Dienstag, den 20. Oktober, 12 Uhr", teilte der Bauleiter mit. Die Straße zwischen Neuhausen und Rechenberg-Bienenmühle wird seit Anfang Mai grundhaft ausgebaut. Insgesamt seien rund 1,3 Millionen Euro investiert worden, wobei Fördermittel von Bund und Land Sachsen flossen, so das Landratsamt Mittelsachsen. (gel)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.