Tschechische Polizei: Witterung war Grund

Reitzenhain.

Auf der deutschen Seite hat es bereits erste Informationen zum Grund der geschlossenen Grenze in Reitzenhain gegeben. Am gestrigen Freitag präzisierte die tschechische Polizei: Der Übergang sei von Mittwoch, 23.40 Uhr, bis Donnerstag, 14.15 Uhr, aufgrund der Witterung gesperrt worden. Die Straße 7 - sie schließt auf tschechischer Seite an die Bundesstraße 174 an - sei zwischen Komotau und Hora Svatého Šebestiána wegen Schnee und starken Windes nicht passierbar gewesen, teilte Polizeikommissarin Miroslava Glogovská mit. Die hiesige Polizei hatte auf der B 174 zwischen Chemnitz sowie Abfahrt Amtsberg zahlreiche Lastwagen gestoppt, um in Reitzenhain einen kilometerlangen Stau zu verhindern. (geom)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.