Umzug - Klaus Tischendorf ist jetzt Dresdner

Annaberg-Buchholz/Dresden.

Klaus Tischendorf, Mitglied der Fraktion der Linken im Sächsischen Landtag sowie Vorsitzender des DGB-Kreisvorstandes im Erzgebirge, hat seinen Wohnsitz nach Dresden verlegt. Weil er damit kein Mitglied im Stadtrat von Lugau mehr sein darf, hat dieser dem 56-Jährigen für sein 24 Jahre währendes Engagement in dem Gremium gedankt. Zugleich stellte der Rat per Beschluss fest, dass gemäß Gemeindeordnung ein wichtiger Grund für sein Ausscheiden vorliegt. Wie Tischendorf gestern sagte, handle es sich um eine rein private Entscheidung. Seine Frau und er hätten schon länger einen Umzug nach Dresden anvisiert, nun habe man das Haus in Lugau verkauft und den Plan in die Tat umgesetzt. Dem Erzgebirge bleibe er mit seinem Stollberger Büro als Landtagsabgeordneter sowie als Gewerkschafts-Kreis-Chef treu. (vh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...