Vereine sollen erneut Zuschüsse erhalten

Gelenau.

Der BSV Gelenau, der RSK "Jugendkraft 1898" und der LV 90 Erzgebirge sollen auch in diesem Jahr umfangreiche Zuschüsse für die Vereinsarbeit erhalten. Zudem hat der Förderverein Kleinkunst Erzgebirge eine Finanzspritze beantragt. Darüber beraten die Gelenauer Gemeinderäte am Dienstagabend. Auf der Tagesordnung stehen zudem der wegen eines Formfehlers zu wiederholende Beschluss der diesjährigen Haushaltssatzung sowie die Erhebung von Betriebskosten für die Nutzung des Sportareals Erzgebirgsblick durch die Freie Schule "Erzgebirgsblick". Bürgermeister Knut Schreiter (CDU) wird über die Entwicklung der Neumannschen Stiftung informieren. ( mb)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...