Verfolgungsjagd durch Gartenanlage

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schlößchen.

Einen Mopedfahrer wollten Polizisten am Donnerstagabend, 21.30 Uhr, in Schlößchen kontrollieren. Doch dieser reagierte nicht auf die Anhaltesignale, sondern beschleunigte seine Simson auf etwa 80 km/h. Die Beamten verfolgten ihn zwei Kilometer durch den Ort, unter anderem auf unbefestigten Wegen einer Gartenanlage. Beim Abbiegen drohte der Fahrer mehrfach zu stürzen. Erst an der ehemaligen Papierfabrik hielt er an. Seine Geschwindigkeit ließ auf eine verbotene Leistungssteigerung des Kleinkraftrads schließen, weshalb Teile des Mopeds sichergestellt wurden. Die Polizei ermittelt aufgrund des getunten Fahrzeugs wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, heißt es in der Pressemitteilung. Über die verkehrsgefährdende Fahrweise des 17-Jährigen mit deutscher Staatsangehörigkeit werde die Fahrerlaubnisbehörde in Kenntnis gesetzt. (mb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.