Landesgartenschau - Klein-Erzgebirge beteiligt sich

Frankenberg/Oederan.

Mittelsachsen präsentiert sich mit mehreren Sehenswürdigkeiten auf der Landesgartenschau in Frankenberg. Die Fläche, die den Grundriss des Landkreises darstellt, befindet sich gleich hinter dem Eingang am Stadtpark. Dank einer Kooperation mit dem Klein-Erzgebirge Oederan werden 20 Objekte aufgebaut, darunter Schloss Augustusburg, die Rochsburg, das Kloster Buch, die Döbelner Pferdebahn und IV. Lichtloch des Rothschönberger Stollns. Teils müssen die Objekte neu gebaut werden. Inklusive Bodenarbeiten rechnet der Landkreis mit mehreren zehntausend Euro Kosten, die die Kreisverwaltung trägt. Die Idee entstand während der Gespräche zwischen den Veranstaltern der Landesgartenschau sowie Vertretern des Vereins Klein-Erzgebirge. Für Horst Drichelt ist es eine prima Gelegenheit, zu zeigen, was das Team kann. "Mit der Laga können wir uns ebenso ein bisschen mit in Szene setzen", so der Miniaturpark-Experte. (hy/dahl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...