Zimmerer für Schulneubau in Grünhainichen gesucht

Die Gemeinde vergibt erneut einen Millionen-Auftrag.

Grünhainichen.

Nach der Vergabe der Rohbauarbeiten für die neue Grundschule mit Sporthalle in Grünhainichen ist eine weitere Bauleistung in Höhe von rund einer Million Euro ausgeschrieben. Im Oktober hatte ein Marienberger Bauunternehmen den Zuschlag für den Rohbau hatte erhalten. Die Firma war mit ihrem Angebot in Höhe von rund 1.120.000 Euro unter den geplanten Rohbaukosten von rund 1,5 Millionen Euro geblieben. Zur Gemeinderatssitzung am 26. Februar sollen nun Zimmererarbeiten im Umfang von rund einer Million Euro vergeben werden.

"Bis auf den massiven, erdverbundenen Mittelbau zwischen Schule und Sporthalle wird der Komplex komplett in Holzbauweise errichtet", sagt Bürgermeister Robert Arnold. Die Gesamtkosten für den Neubau auf dem Gelände des ehemaligen Freibades in Grünhainichen liegen bei rund 8 Millionen Euro. Das Gros wird mit Fördermitteln abgedeckt. 1,5 Millionen Euro bringt die Gemeinde auf, wofür sie einen Kredit in Höhe von 1,3 Millionen Euro aufnimmt. Der Ersatzneubau für die zu klein gewordene und mehr als 100 Jahre alte Grundschule Waldkirchen soll den Schulstandort im Verwaltungsverband Wildenstein sichern. Die ersten Einschulungen sollen 2022 erfolgen.hd

Sitzung des Gemeinderates Grünhainichen am Donnerstag, 19.30 Uhr in der Turnhalle. Es findet keine Einwohnerfragestunde statt.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.