Die Puppen tanzen lassen

Peter Pötzscher spielt seit zwei Jahren im Falkenauer Sommertheater mit. Der Zufall hatte damals seine Finger im Spiel. Die Sonntagsvorstellung, die er besuchte, musste wegen Regens abgebrochen und auf das nächste Wochenende verschoben werden. Da fehlte jedoch ein Schauspieler. "Kurzentschlossen habe ich mich gemeldet, um den Part zu übernehmen. Ich wollte so etwas schon immer mal machen", erzählt der 61-jährige Falkenauer. Nun studiert er seit Mai bereits seine dritte Rolle ein. Dieses Mal wird er im neuen Stück "Marionetten" einen Puppenspieler darstellen.

Daneben hat der selbstständige Fuhrunternehmer noch ein weiteres Hobby: Seit 44 Jahren ist er als DJ unterwegs und sorgt auf vielen Festen in der Region für gute Stimmung. Seinen wohlverdienten Sommerurlaub musste Peter Pötzscher dieses Jahr ausfallen lassen. "Eigentlich wollte ich nach Irland. Leider bin ich krank geworden. Nun wird das nächstes Jahr nachgeholt", sagt er. Ansonsten ist der Vater dreier Kinder gern in der Natur unterwegs. Ob bei der Gartenarbeit oder beim Wandern, zum Beispiel an der Hetzdorfer Brücke. "Das Falkenauer Bad besuchen wir auch gern", so Pötzscher. (fbä)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...