Neuregelung soll Fahrern die Sicht freihalten

An einer Kreuzung in Eppendorf dürfen nur noch Motorräder parken

Eppendorf.

Ein Verkehrsschild, das vor mehreren Wochen an der Kreuzung Karl-Liebknecht-/Borstendorfer Straße aufgestellt worden war, hat sich offenbar noch nicht in das Gedächtnis der Kraftfahrer eingeprägt. Denn an dieser Stelle ist ein Parkplatz nur noch für Motorräder reserviert. "Dennoch habe ich beobachtet, dass der Platz immer noch von Autofahrern genutzt wird. Wir sollten noch einmal dringend auf die veränderte Regelung aufmerksam machen, bevor abgestraft wird", sagte CDU-Gemeinderat Daniel Lindner in der jüngsten Sitzung des Rates.

Die Regelung war getroffen worden, um die Kreuzung an dieser Stelle übersichtlicher zu gestalten. Kraftfahrer, die aus der Karl-Liebknecht-Straße in die Borstendorfer Straße einbiegen wollen, haben nur eine stark eingeschränkte Sicht, wenn ganz vorn ein Auto parkt. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, ist der Platz nun den Motorrädern vorbehalten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...