Pilgerherbergen am Jakobsweg hoffen auf stärkere Resonanz

Ein Jahr nach Eröffnung des Abschnitts von Bautzen nach Hof ziehen Organisatoren und Touristiker eine positive Bilanz. Doch nicht alle Quartiere im Raum Freiberg/Flöha profitieren.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...