Fünf neue Fälle in Mittelsachsen

Mittweida.

Im Landkreis sind am Mittwoch fünf neue Coronafälle aufgetreten, wie aus der Homepage der Behörde hervorgeht: zwei im Altkreis Freiberg und drei im Altkreis Mittweida. Somit gab es im Landkreis seit März nunmehr 400 positive Laborbefunde, rechnerisch gelten 344 Patienten als genesen. Von den bestätigten Nachweisen gibt es laut der Statistik der Landkreisverwaltung 182 Fälle im Altkreis Freiberg, 121 im Altkreis Mittweida und 97 im Altkreis Döbeln. (ug)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.