30-Jähriger schwer verletzt

Frankenberg.

Ein 30-Jähriger ist bei einem Unfall auf der Bundesautobahn 4 nahe Frankenberg schwer verletzt wurden. Die Autobahn war kurzzeitig in Fahrtrichtung Chemnitz - Dresden gesperrt. Laut Polizei fuhr der 30-Jährige gegen 8.50 Uhr mit seinem Skoda nahe der Anschlussstelle Frankenberg auf der rechten Fahrspur der Autobahn. In der Folge fuhr das Auto aus bislang noch nicht geklärter Ursache auf einen Lkw MAN auf. Rettungskräfte mussten den Skoda-Fahrer in ein Krankenhaus bringen. Ersten Schätzungen der Polizei zufolge summiert sich der entstandene Sachschaden auf mindestens 25.000 Euro. (ug)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.