635.000 Euro für Festival beschlossen

Mittweida.

Der Verein Mittelsächsischer Kultursommer (Miskus), Hainichen, plant für die kommende Festivalsaison mit einem Budget von 635.000 Euro. Das geht aus dem Haushaltplan für das Jahr 2019 hervor, der vor wenigen Tagen in Lauenhain bei der Mitgliederversammlung des Vereins beschlossen worden ist. Wie Miskus-Sprecherin Gina Gottwald mitteilte, wurde bei der Versammlung der Vorstand entlastet, dem der Mittweidaer Heribert Kosfeld (Foto) vorsteht. Gefördert wird das Festivalprogramm des Vereins unter anderem mit knapp einer viertel Million Euro vom Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen. Mehr als 50 Veranstaltungen an 41 Orten hatte der Miskus 2018 in Zusammenarbeit mit rund 100 Vereinen organisiert und damit rund 100.000 Besucher erreicht. Das Budget lag im Vorjahr bei 660.000 Euro. Der Vorstand stellte auch den neuen Veranstaltungskalender für die 26. Auflage des Festivals vom 10. Mai bis 8. September vor. (jl)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...