67-Jähriger stürzt vom Gerüst

Altmittweida.

Bei einem tragischen Unfall in Altmittweida ist ein 67-Jähriger tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, war der Mann am Freitag gegen 17.10 Uhr bei Arbeiten am Dach einer Scheune an der Hauptstraße von einem Gerüst gestürzt und noch an der Unfallstelle verstorben. Die Polizei ermittelt noch zur Todesursache und zu den Umständen des Unfalls, bei dem der Mann in das Innere der Scheune gefallen war. Wie der Altmittweidaer Bürgermeister Jens-Uwe Miether bestätigte, war am Freitagabend die Feuerwehr vor Ort, um die Unfallstelle für den Polizeieinsatz auszuleuchten. Bei dem Toten handele es sich um einen Mann aus einem Nachbarort. Das Gerüst habe nach Berichten der Feuerwehr eine Höhe von schätzungsweise 3,50 Meter gehabt. (jl)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...