Alter Vorsitzender ist auch der neue

CDU-Verband Hainichen-Rossau-Striegistal wählt Zornstein erneut an Spitze

Hainichen/Striegistal.

Nils Zornstein aus Hainichen, der in seiner Heimatstadt auch für die CDU im Stadtrat sitzt, bleibt Vorsitzender des CDU-Verbandes Hainichen-Rossau-Striegistal. Er wurde bei der Vorstandswahl zur Mitgliederversammlung wiedergewählt. Stellvertreter sind Joachim Fänder für Hainichen, Ringo Höpfner für Striegistal, Pierre Schumann für Rossau, Eva-Maria Hohmann als Schatzmeisterin, Natalia Winschuh als Mitgliederbeauftragte und Robert Frisch als Beisitzer.

Im vergangenen Jahr war bereits der Zusammenschluss der Unionsmitglieder in Hainichen und Striegistal mit dem Ortsverband Rossau beschlossen worden. Für die anstehende Verbandsarbeit im nunmehr 180 Quadratmeter großen Verbandsgebiet mit 28 Dörfern und der Stadt Hainichen wurde der Vorstand entsprechend erweitert.

Einem der Schlussworte seitens des neuen Vorstandes stimmten die anwesenden Mitglieder einhellig zu: "Es ist unsere politische Aufgabe, den Bürgern zuzuhören. Wir setzen uns dafür ein, dass es den Menschen gut geht, und dass es lebens- und liebenswert ist, hier wo wir leben". (ug)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...