Auf bremsendes Auto aufgefahren

Mittweida.

Ein 42-Jähriger ist bei einem Unfall in Mittweida leicht verletzt worden. Laut Polizei fuhr der Fahrer eines VW-Pkw am Dienstagnachmittag auf der Chemnitzer Straße (S 201) an einem wegen einer Anlieferung haltenden Lkw vorbei. Unmittelbar danach bremste er das Auto, um nach links in eine Grundstückszufahrt abzubiegen. Der nachfolgende 26-jährige Fahrer eines Seat-Pkw fuhr auf den bremsenden VW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6000 Euro entstand. Der VW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. (ug)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.