Auto fährt gegen Schutzplanke

Frankenberg.

Schaden von insgesamt 11.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalles auf der Bundesautobahn 4 nahe Frankenberg. Wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilte, wechselte am vergangenen Montag, gegenm11.40 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Frankenberg in Fahrtrichtung Dresden-Eisenach die 55-jährige Fahrerin mit ihrem Pkw Mercedes vom mittleren in den linken Fahrstreifen. Dabei kam der Mercedes zuerst nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte danach mit der Schutzplanke, geriet anschließend wieder in den linken Fahrstreifen und blieb schließlich dort stehen. Die Fahrerin hatte Glück im Unglück: Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...