Baumpaten sollen Schäden abwenden

Grünflächenamt setzt auf Anwohner

Chemnitz.

Pflegen, bei Hitze gießen, ab und an Unkraut, Abfall und Wildwuchs entfernen: Unter dem Motto "Mein Baum für Chemnitz" wirbt die Stadt ab sofort um ehrenamtliche Baumpaten. Vier Wochen nach einem entsprechenden Beschluss des Stadtrates sollen jetzt nach dem Vorbild anderer Kommunen die ersten Patenschaften offiziell ins Leben gerufen werden.

Im Fokus stehen Straßenbäume. Durch die lang anhaltende Trockenheit im Jahr 2018 haben viele von ihnen gelitten. "Nur durch Mithilfe und Eigeninitiative von Bürgern, Firmen, der Feuerwehr und dem Grünflächenamt selbst konnten Bäume gerettet werden", heißt es in einer Bilanz des Grünflächenamtes.


Nun soll das Engagement einiger Chemnitzer Schule machen, die bereits dafür sorgen, dass es "ihrem" Baum vorm Haus besser geht. "Die Baumscheiben werden regelmäßig gepflegt und jüngere Bäume bei Bedarf gegossen, der Boden ringsherum gelockert oder sogar mit Blumen bepflanzt", verdeutlicht ein Sprecher. Die Patenschaft umfasse auch das Beobachten der Bäume, ob Schäden oder Beeinträchtigungen vorliegen. Um den Baumschnitt und das Düngen kümmere sich weiterhin die Stadt. Die Übernahme der Patenschaft werde mit einer Urkunde dokumentiert.

Aber auch am Pflanzen neuer Straßenbäume können sich Chemnitzer finanziell beteiligen. Spenden ab 20 Euro sind möglich; ab 250 Euro kann neben dem Baum ein Hinweisschild mit Angaben zum Spender angebracht werden. Aktuell gibt es in Chemnitz etwa 33.000 Straßenbäume.

2018 hatte Baubürgermeister Michael Stötzer angekündigt, dass ab 2019 jährlich wieder mehr Bäume gepflanzt als gefällt werden sollen - mindestens jedoch 500. Eine Baumpflanzung an einer Straße schlägt derzeit mit Kosten von etwa 2000 Euro zu Buche. Darin sind laut Verwaltung neben der eigentlichen Pflanzung auch die Pflegeaufwendungen enthalten. (micm)

Interessierte an einer Baumpatenschaft können sich per E-Mail unter gruenflaechenamt@stadt-chemnitz.de melden, Betreff: Mein Baum für Chemnitz.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...