Begrenzte Platzzahl zur Stadtratssitzung

Penig.

Wie bereits praktiziert, steht auch zur nächsten Stadtratssitzung am 7. Mai im Saal des Peniger Rathauses wegen der Coronapandemie nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen für Zuschauer zur Verfügung. "Die Kapazitäten für Besucher sind sehr eingeschränkt, weil wir besondere Abstandsregeln einhalten müssen", erklärt Stadtsprecherin Manuela Tschök-Engelhardt. Es werde deshalb auch keine Bürgerfragestunde stattfinden. Zudem könne es passieren, dass Besucher abgewiesen werden müssen, wenn die Platzkapazität überschritten ist. Inhaltlich stehen einige Vergaben von Bauleistungen auf der Tagesordnung, so beispielsweise für die Sanierung des Schützenhauses und für Abrissarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Kita in Niedersteinbach. Zudem sollen wegen der Coronakrise die Termine für die bevorstehende Bürgermeisterwahl neu bestimmt und das Konzert "Philharmonic Rock" ins nächste Jahr verschoben werden. (ule)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.