Bleiberg bekommt Parkplatz

Auch die Zufahrt soll ausgebaut werden

Sachsenburg.

Noch steht nicht genau fest wann, aber die Mittelalterliche Bergstadt Bleiberg in Sachsenburg soll einen Parkplatz erhalten. Bisher parkten die Autos immer auf einer Wiese. Die Stadräte sind zur Sitzung am Mittwochabend den Empfehlungen des Ortschaftsrates und des Technischen Ausschusses gefolgt und haben sich für Variante 2 entschieden. Neben mindestens 75 Parkplätzen auf Rasengitterplatten soll auch die Zufahrt zum Freiluftmuseum gebaut werden. Ein befestigter touristischer Parkplatz mit Infotafeln sowie einer Schutzhütte als Ausgangspunkt für Wanderungen zum angrenzenden Treppenhauer sollen entstehen. Geeignet wäre ein großer Parkplatz auch als Aufstellfläche für den Historischen Besiedlungszug. Die Gesamtkosten der Maßnahme werden auf etwa 320.000 Euro beziffert und sind zu 65 Prozent förderfähig über den Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion Flöha-Zschopautal. Die Stadt will nun einen Antrag auf Fördermittel einreichen. (ug)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...