Breitbandausbau - Gemeinde will sich Kreis anschließen

Altmittweida.

Die Gemeinde Altmittweida will sich am Breitbandausbauprojekt des Landkreises Mittelsachsen beteiligen. Dazu muss der Gemeinderat aber noch einen entsprechenden Beschluss fassen, der als Vorschlag für die erste Sitzung des Jahres am heutigen Montagabend vorliegt. "Es war von Anfang an meine Forderung, dass der Landkreis den Ausbau betreuen sollte", sagte Bürgermeister Jens-Uwe Miether. Für den Ausbau mit Anschlüssen für das schnelle Internet gelte der halbe Ort als erschlossen. Eine eigene Ausschreibung von Ausbauleistungen durch die Gemeinde erscheine vor dem Hintergrund der vergleichsweise geringen Anzahl betroffener Haushalte nicht lohnenswert. Auch die Gemeinden Rossau und Kriebstein wollen die Erschließung unterversorgter Gebiete dem Landkreis übertragen. (jl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...