Corona-Demo nun auch in Hainichen

Am Montagabend protestierten auf dem Marktplatz 30 bis 40 Leute

Hainichen.

Eine angemeldete Demonstration gegen die aktuelle Corona-Politik der Bundesregierung hat es am Montagabend auf dem Markt in Hainichen gegeben. Das bestätigte Oberbürgermeister Dieter Greysinger (SPD): "Polizei und Landratsamt waren informiert, es sollen zwischen 30 und 40 Leute gewesen sein." Auch die Polizeidirektion Chemnitz bestätigte auf Anfrage von "Freie Presse" die Versammlung. Es habe "keine Vorkommnisse" gegeben, man sei mit mehreren Polizisten vor Ort gewesen.

Nach Berichten von Teilnehmern wurde gesungen, wovon sich ein Anwohner gestört fühlte. Anmelder der Demonstration war Nicolas Sihombing aus Großweitzschen, der in Döbeln eine Kaffeerösterei betreibt. "Ich bin selbst betroffener Gewerbetreibender und habe viele Bekannte in Hainichen", erklärte er. "Wir haben in Döbeln bereits Erfahrungen mit Protesten, deshalb habe ich die Demonstration angemeldet." Weitere Demos in Hainichen seien geplant, Termine gäbe es noch nicht. (fa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.