Der Mann, der vor Andrea Berg steht

Sänger Zwini tritt erneut auf der Gartenschau mit seinem Lied "Willkommen in Frankenberg" auf. Was ihm noch fehlt, sind ein paar Stimmen für die Spitze der Schlagerhitparade.

Frankenberg/Oederan.

Vor zehn Jahren brachte Zwini aus Oederan die Frankenberger erstmals zum Tanzen - damals als DJ im "Wiesengrund" mit seiner Tanzampel, einer einfachen Lichttechnik, zu der sich die Gäste bewegten. Heute sind es vor allem seine eigenen Lieder, mit denen der 55-Jährige Gerd Zwinzscher auf den Bühnen der Region zu erleben ist. Der Titel "Willkommen in Frankenberg" könnte nun Zwinis größter Hit werden, der Sprung an die Spitze der Hitparade von MDR Radio Sachsen scheint durchaus möglich.

Aktuell liegt das Lied von Zwini und Gesangspartnerin Lysann auf dem zweiten Platz. Spitzenreiter Andreas Martin ist in der nächsten Ausgabe nicht mehr dabei, nach der Sendung am Donnerstagabend fällt er nach acht Wochen automatisch aus der Wertung. Zwini bleibt dann noch eine Woche drin. "Es wäre schon vermessen, das vorherzusehen, aber die Chancen stehen nicht schlecht", sagt der Oederaner, hinter dem bekannte Namen wie Ute Freudenberg, Wolfgang Lippert und Olaf Berger platziert sind. "Andrea Berg steht noch weiter hinten auf Rang15", berichtet er stolz.


"Willkommen in Frankenberg" wäre Zwinis erste Chartspitze. Eine Nummer Zwei hatte er mit "Alles wird gut" vor zehn Jahren schon einmal. Das war gleich nach seinem Karrierestart 2008 mit 45 Jahren. Zwini wollte es einfach wissen, musste sich nach eigenen Worten aber "erst mal die Hörner abstoßen". Gemeint war, ein Gefühl für Texte und Melodien zu bekommen, herauszufinden, was gut ankommt.

Dass er das geschafft hat, beweist ein gut gefüllter Terminkalender vor allem in der Vorweihnachtszeit. Für den Winter ist er sogar schon für 2020 so gut wie ausgebucht. Der Sommer könnte allerdings besser laufen, gibt er zu.

Am heutigen Mittwoch tritt er mit Lysann von 14 bis 16 Uhr zum "Frankenberger Kränzl" auf der Landesgartenschau in Frankenberg auf. Vor einigen Wochen hatte er dort bereits seine eigene "Gartenshow" präsentiert. Die Musik ist als angemeldeter Nebenerwerb aber weiterhin nur sein schönstes Hobby. Seine "Brötchen" verdient der stolze Familienvater und Opa vor allem als Versicherungsagent. www.zwini.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...