Dostojewski-Stück für die Ohren

Chemnitz.

Das Chemnitzer Schauspielhaus veröffentlicht auf seiner Internetseite ein Hörspiel ihres Stückes "Traum eines lächerlichen Menschen". Das ist eine fantastische Erzählung von Fjodor Dostojewski, die der Autor im April 1877 in seiner Sammlung "Tagebuch eines Schriftstellers" erscheinen ließ. Die Hörspiel-Fassung schrieb Regisseur und Schauspieldirektor Carsten Knödler. Zu hören sind die Schauspieler Dirk Glodde, Lisanne Hirzl, Schauspielkapellmeister Bernd Sikora schuf die Musikarrangements. Das Stück handelt von einem Mann in der Krise, der seinem Leben ein Ende setzen will - und eines Besseren belehrt wird. Dabei spielen unter anderem ein achtjähriges Mädchen und ein intensiver Traum eine Rolle: Mit Unterstützung eines unbekannten Wesens, das sich als "Gefährte" erweist, reist er zu einem zweiten Planeten Erde und lernt dessen Bewohner kennen. ( saho)

Das Hörspiel ist zu finden unter www.theater-chemnitz.de.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.