Einbruch hat Folgen für Abi-Prüfung

Frankenberger Schule braucht neuen Tresor

Frankenberg.

Der Einbruch in das Frankenberger Gymnasium hat zwar laut dessen Schulleiter Ingo Pezold keinen Einfluss auf den Unterrichtsbeginn am kommenden Montag. Dennoch blicke die Schulleitung mit Sorge auf die im April anstehenden Abitur-Prüfungen. Denn der in der Nacht zum Mittwoch von den unbekannten Einbrechern aufgebrochene Tresor habe für die Schule eine wichtigere Funktion, als nur zur Aufbewahrung von Bargeld. "Wir brauchen den Tresor für die gesicherte Aufbewahrung der Abitur-Prüfungsaufgaben", so Pezold. Er rechne nicht damit, dass der bisher verwendete Tresor zeitnah an die Schule zurückgegeben werde und wenn, sei der beschädigt. Bis wann ein Ersatz komme, sei offen. Die Einbruchsschäden, wie ein zerstörtes Fenster im Hinterhaus, seien hingegen vergleichsweise gering und bereits notdürftig in Stand gesetzt. Die Einbrecher hatten den Tresor in der Nähe der Schule zurückgelassen. (jl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.