Einzige Frau will Gremium verlassen

Hainichen.

Die einzige Frau im Hainichener Stadtrat will ihr Mandat abgeben. Das bestätigte auf Nachfrage der "Freien Presse" Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD). Es handelt sich dabei um die SPD-Rätin Cornelia Schade (Foto), die erstmals 2014 in das Gremium gewählt und 2019 in dem Ehrenamt bestätigt wurde. Sie antwortete auf eine Anfrage am Mittwoch nicht. Laut Greysinger habe Cornelia Schade ihm eine "legitime Begründung" für das Ausscheiden aus dem Stadtrat mitgeteilt. Nun werde eine Beschlussvorlage für die Sitzung des Stadtrates am 18. Dezember erstellt, der über das Ausscheiden befinden muss. Nachrücker wäre Sven Sobotka. (jl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...