Erster Jubel auf dem neuen Kunstrasen

Die Nachwuchskicker der F-Jugend des Hainichener FV (6 und 7 Jahre alt) durften am Samstag das erste Spiel auf dem neuen Kunstrasenplatz im Sportgelände an der Pflaumenallee in Hainichen bestreiten. Die Sportstätte wurde mit mehreren Partien eröffnet. Zu Gast waren Jugendteams aus Nossen, Dresden und Leipzig. Am Altherrenturnier beteiligte sich auch eine Mannschaft aus der tschechischen Partnerstadt Ustek. Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) bezeichnete das Bauvorhaben als eine der angenehmsten Baustellen der letzten Jahre. Reibungslos soll es auch bei der nächsten Etappe, der Errichtung einer neuen Leichtathletik-Anlage samt Erneuerung des Naturrasenplatzes zugehen. "Die Arbeiten müssen noch in diesem Jahr beginnen und sollen insbesondere im Jahr 2020 durchgeführt werden", so der Bürgermeister. (fa)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...