Fahnder finden gestohlenes Auto

Niederwiesa.

Ein in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Niederwiesa gestohlenes Auto haben Beamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe der Landes- und Bundespolizei in einem Waldstück nahe Großharthau gefunden. Zugleich nahmen sie einen 35-jährigen Tatverdächtigen polnischer Herkunft nahe des Autos fest, teilte die Polizei mit. Die Beamten waren in der Nacht gegen 2 Uhr in die Mühlenstraße gerufen worden. Unbekannte hatten einen dort vor einem Hausgrundstück abgestellten Audi gestohlen. Die Besitzer hatten das bemerkt und die Polizei verständigt. Der 2019 erstmals zugelassene Kombi hat einen Wert von etwa 45.000 Euro. Die Fahnder hatten den Wagen dann etwa drei Stunden gefunden. Die Soko "Kfz" des Landeskriminalamtes Sachsen übernimmt die weiteren Ermittlungen. (bp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.