Freiluft-Reihe steuert auf Höhepunkt zu

Freiberg.

Nach der Verlegung des City-Konzertes auf 2021 bereiten die Co-Organisatoren, die Gastro-Service-Gesellschaft GSM, weiter die laufende Reihe der Freiberger Sommernächte vor. Mit der Stadt holt die GSM zudem Comedian Olaf Schubert (27. August) auf den Obermarkt. Auch sämtliche anderen Veranstaltungen der Reihe fänden - überwiegend am Schloss - statt, sagt Andrea Tzschöckel, Eventmanagerin für die GSM und verantwortlich für die Sommernächte. Darunter seien auch der Abend mit Kabarettist Erik Lehmann am 15. August, der Pantomime-Abend mit "Bodecker & Neander" (18. August) sowie Klassiker. So seien Caveman und die Herkuleskeule (22. und 25. August) gesetzt. Höhepunkt im Ferienprogramm sei die Aufführungen "Der Kleine August" am 28. August, Höhepunkt des Sommerkinos sei die Dirty-Dancing-Filmnacht am 23. August. Am 30. August ist der Schlosshof Schauplatz für "Freiberg singt". (grit)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.