Hainichen treibt Breitbandausbau voran

Die Stadt hat ein großes Ingenieurbüro mit der Planung der Details betraut. Einwohner können sich als Kunden vormerken lassen.

Hainichen.

Auf dem Weg zum schnellen Internet ist die Stadt Hainichen zwei große Schritte vorangekommen. In einem einstimmigen Beschluss hat der Stadtrat die Ingenieurleistungen zur Einrichtung eines flächendeckenden Breitbandnetzes in der vergangenen Woche an die Planungsbüros MPG Gille und Partner mit Sitz in Chemnitz und Dresden vergeben. Zwar hätte Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) gern auch ein ortsansässiges Büro mit dem Projekt betraut. "Bei Gesprächen mit diesen stellte sich aber schnell heraus, dass das Vorhaben eine Nummer zu groß für sie wäre", so der Stadtchef.

Das nun beauftragte Ingenieurbüro wird nicht nur die Einzelheiten des Breitbandausbaus planen, sondern auch eine entsprechende Ausschreibung in die Wege leiten und die Bauarbeiten überwachen. Das Honorar für den Auftrag beträgt rund 1,34 Millionen Euro. Die Liste der Referenzen von MPG Gille und Partner beinhaltet unter anderem die Umgestaltungen des Postplatzes und des Pirnaischen Platzes in Dresden, die Errichtung eines Glasfasernetzes auf der Strecke Chemnitz - Thalheim des Chemnitzer Modells sowie den Ausbau des Glasfasernetzes der Chemnitzer Verkehrs-AG. In Hamburg ist die Firma derzeit mit einem Elektrobus-Projekt betraut.

Tino Moritz und Kai Kollenberg

Sachsen 2019:Der „Freie Presse“-Newsletter zur Landtagswahl von Tino Moritz und Kai Kollenberg

kostenlos bestellen

Ein erstes Zusammentreffen zwischen Vertretern des Planungsbüros und der Firma Vodafone, die das Netz betreiben wird, ist für den 15. April geplant. Spätestens im kommenden Jahr sollen laut Greysinger die Bauarbeiten starten. Schon jetzt können sich Einwohner von Hainichen und dessen Ortsteilen als Kunden für das Hochgeschwindigkeitsnetz vormerken lassen. In der vergangenen Woche hat das Mobilfunkunternehmen eine Internetseite eingerichtet, auf der Bürger prüfen kommen, ob ihre Häuser für einen der neuen Glasfaseranschlüsse in Frage kommen. Informationsveranstaltungen zum Thema, bei denen auch ein Vodafone-Mitarbeiter vor Ort ist, finden am 8. Mai im Dorfgemeinschaftshaus Bockendorf sowie am 9. und 15. Mai im Rathaussaal Hainichen statt. www.vodafone.de/hainichen

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...