Harthaerin erhält Bundesverdienstorden

Monika Koch setzt sich seit vielen Jahren für die Belange der Apotheker ein

Hartha.

Die Unternehmerin Monika Koch aus Hartha wird in dieser Woche mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet. Damit werde gewürdigt, dass sie sich in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht haben, heißt es zur Begründung.

So habe sich 67-Jährige über ein Vierteljahrhundert für die Belange des Berufsstandes der Apotheker eingesetzt. Sie sei selbst als Apothekerin tätig. Nach der Wende habe sie die Park-Apotheke in Hartha aufgebaut. Seitdem führe sie diese erfolgreich als mittelständische Unternehmerin und Arbeitgeberin. Neben ihrem beruflichen Wirken sei sie im pharmazeutischen Bereich ehrenamtlich äußerst engagiert - in Landes- und Bundesverbänden. "Dank ihres unermüdlichen und wirkungsvollen Einsatzes konnte ein Pilotprojekt der Ärzte und Apotheker Sachsens und Thüringens sowie der AOK Plus ins Leben gerufen werden", heißt es weiter. Mit der Arzneimittelinitiative "Armin" habe sich die Arzneimitteltherapiesicherheit verbessert und damit auch die Therapietreue von Patienten gestärkt. Darüber hinaus sei Monika Koch seit 2015 Beisitzerin im Vorstand des Fördervereins Deutsches-Apotheken-Museum.

Auch der frühere Chef des Chemnitzer Schloßbergmuseums, Thomas Schuler, und der Vorsitzende des Chemnitzer Vereins Eisenbahnfreunde Richard Hartmann, Wolfgang Vogel, erhalten den Verdienstorden. So habe sich Schuler als Vorstand der Arbeiterwohlfahrt über zwei Jahrzehnte ehrenamtlich für Begegnung und Austausch sowie die Etablierung einer positiven Fankultur unter Fußballanhängern in der Region eingesetzt. Darüber hinaus engagiere sich der 75-Jährige in der Arbeitsgruppe Chemnitzer Friedenstag sowie als ehrenamtlicher Museumsberater. Bei Wolfgang Vogel werde vor allem der Einsatz des heute 76-Jährigen für den Erhalt des historischen Rangierbahnhofs Hilbersdorf mit seiner Seilablaufanlage gewürdigt. Die Orden überreicht Ministerpräsident Michael Kretschmer am Freitag und Samstag in Dresden. (fp)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.