Hunderte Besucher bei Flohmarkt

Noßwitz.

Großen Andrang hat am Sonntag ein Flohmarkt auf dem neuen, noch zu gestaltenden Dorfplatz in Noßwitz erlebt. "Wir waren positiv überrascht, mit 25 Händlern und etwa 400 Besuchern", teilte Heiko Dost mit. Er ist Ortschaftsrat und hatte die Veranstaltung mit organisiert. Zu dem Flohmarkt eingeladen hatten der Noßwitzer Heimatverein und die Ortschaftsräte. Nicht nur Händler aus dem Rochlitzer Ortsteil boten ihre Waren an. Gekommen waren unter anderen auch Händler aus Penig, Wechselburg, Freiberg, Borna, Chemnitz und Böhlen. Zu ergattern gab es zum Beispiel Spielzeug, Kleidung, Bilder und Instrumente. Das Areal, das seit dem Abriss des Gasthofs 2013 brachliegt, soll zum Mittelpunkt des Ortes werden. Mindestens einmal im Jahr soll der Flohmarkt nun organisiert werden, so Dost. Der nächste Termin steht aber noch nicht fest. (fmu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.