Immer mehr Leute gehen zur Tafel

Rochlitz.

Rund 30 Menschen holen sich mittlerweile bei der Ausgabestelle der Tafel in Rochlitz, die dienstags von 13 bis 15 Uhr geöffnet hat, Lebensmittel ab. Kisten gibt es für drei und fünf Euro. Das Angebot für Bedürftige gibt es seit Mitte Mai in der Muldestadt. "Wir haben eine Menge positive Rückmeldungen erhalten", sagte Elly Martinek vom Seniorenrat während der Stadtratssitzung am Dienstagabend. Vier Frauen und ein Mann engagieren sich ehrenamtlich bei der Ausgabestelle des Mittweidaer Netzwerk-Vereins. Wegen des Feiertags am Pfingstmontag bleibt die Rochlitzer Ausgabestelle laut Martinek ausnahmsweise kommenden Dienstag geschlossen. Neben Rochlitz unterhält der Verein in Döbeln, Hainichen, Hartha, Mittweida, Penig, Roßwein und Waldheim Ausgabestellen. (acr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.