Integration - 26 Ehrenamtliche dolmetschen

Mittweida.

Durchschnittlich zehn Mal pro Monat werden in Mittelsachsen ehrenamtliche Dolmetscher eingesetzt, um im Landkreis lebende Ausländer bei Gesprächen zu unterstützen. Das teilte die Kreisbehörde mit. Die Übersetzer stehen denjenige, die die deutsche Sprache nicht gut beherrschen, beispielsweise bei Behördenbesuchen, bei Gesprächen in Schule oder Kita, bei Vereinen oder in Gemeinschaftsunterkünften bei, heißt es. Insgesamt stünden im Landkreis 26 ehrenamtliche Dolmetscher bereit. Die Vermittlung erfolge über die Servicestelle für Sprach- und Integrationsmittler und Gemeindedolmetscher. Im vergangenen Jahr gab es in Mittelsachsen insgesamt 111 Dolmetschereinsätze, heißt es. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...