Kinder bauen aus Pappe ein riesiges Krokodil

Es ist eines der längsten Kunstwerke, das bislang in Hainichen zu sehen war. Innerhalb des Ferienangebots ist in drei Tagen im Gellert-Museum ein sieben Meter langes Krokodil aus Pappe entstanden. Krokodilkaleidoskop hatte das Künstlerpaar Frances und Everett Duarte den für die Kinder kostenlosen Kreativworkshop genannt. Kaleidoskop bedeutet, dass aus vielen Teilen ein Ganzes entsteht, in dem Fall aus gut 50 Dreiecken, Quadraten und Kreisen ein fabelhaftes Wesen. Dieses soll nun bis zum Monatsende einen Platz in der Sonderausstellung des Museums erhalten. (fa)

Foto: Falk Bernhardt

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...