Kriebstein zahlt Zuschuss an Verein

Kriebstein.

Mit einem Zuschuss von 500 Euro will die Gemeinde Kriebstein die Arbeit des Vereins Mittelsächsischer Kultursommer (Miskus) im kommenden Jahr unterstützen. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung einhellig für die Zuwendung gestimmt. Sie ist mit der Bedingung verknüpft, dass der Verein weiterhin Projekte in Kriebstein durchführt. Laut Bürgermeisterin Maria Euchler (Freie Wähler) hat das vom Miskus jährlichen durchgeführte dreimonatige Festival, bei dem außer im Corona-Jahr 2020 insgesamt 50 Veranstaltungen in 39 Orten präsentiert wurden, zur Bekanntheit der Gemeinde Kriebstein weit über die Ortsgrenzen hinaus beigetragen. Als Beispiele nannte Euchler Formate wie "Burg der Märchen", "Dixieland am Hafen", das Symposium "Kunst am Wasser" und Aufführungen auf der Seebühne. (tür)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.