Kriminalität - Trio beschäftigt Polizei bei Nacht

Freiberg/Bobritzsch-Hilbersdorf.

Gleich drei Mal war die Polizei in der Nacht zu Montag wegen drei jungen Männern im Einsatz. Am Freiberger Bahnhof hatte das Trio Fahrräder gestohlen. Ein Zeuge hatte es dabei beobachtet und die Polizei gerufen. Erste Anzeige: Verdacht des Fahrraddiebstahls. Kurze Zeit später sind die drei im Zug nach Dresden ohne gültigen Fahrschein erwischt worden. Zweite Anzeige: Verdacht des Erschleichens von Leistungen. Am Haltepunkt Muldenhütten wurde dem Trio die Weiterfahrt untersagt. Von dort aus sind die Männer offenbar zu Fuß bis zum Bahnhof Niederbobritzsch gelaufen, wo sie augenscheinlich versuchten, Autos zu starten. Eine Zeugin alarmierte die Polizei. Wie sich herausstellte, waren an zwei Pkw die Türen aufgehebelt. Dritte Anzeige: Verdacht des Diebstahls von Kraftwagen. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...