Kunst aus Vulkangestein

Vogeltränke, Windlicht und Gartendeko in einem hat Kornelia Junghanns (Mitte) aus Mittweida in den vergangenen Tagen aus einem Stück Rochlitzer Porphyr gefertigt. Unter Anleitung von Jens Oehme (r.) lernten innerhalb der Künstlerischen Sommerakademie im Müllerhof insgesamt sieben Teilnehmer, wie sich das Gestein mit Klöpfel und Meißel in Form bringen lässt. Die Technik sei schnell erlernt, fand Junghanns. Doch die Bearbeitung sei harte körperliche Arbeit, wie auch ihre Tochter Stephanie Junghanns (l.) feststellte. Jens Oehme zeigte sich zufrieden. "Die vier Tage waren wie Urlaub", resümierte er. (lkb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...