Kunstrasen in Hainichen "wächst"

Hainichen.

Die Arbeiten am neuen Kunstrasenplatz am Areal des Sportforums an der Pflaumenallee in Hainichen liegen sowohl zeitlich als auch finanziell im Plan. Laut Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) ist die Verlegung der Kunststoffbahnen weitgehend abgeschlossen. Als nächstes würde der Kunstrasenbelag an den Stellen ausgeschnitten, wo sich später die Spielfeldlinien befinden. Ebenfalls noch eingebracht werden müssten mehrere Tonnen Sand und Granulat. Die Kosten liegen laut Greysinger bei insgesamt 950.000 Euro, inklusive neuer Flutlichtbeleuchtung, vier neuer Straßenlampen und dem Anlegen eines Wegs außerhalb des Kunstrasenplatzes an der Straße Pflaumenallee. Am 31. August soll das Kunstrasenspielfeld mit Fußballspielen eingeweiht werden. "Dazu erwarten wir Nachwuchsteams von RB Leipzig und Dynamo Dresden sowie eine Altherrenmannschaft unserer tschechischen Partnerstadt Ustek", verrät Greysinger. (ug )

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...