Lokalspitze: Feldversuche

Unser Schneemann ist über Nacht gut zehn Zentimeter gewachsen. Das war die gute Nachricht vom Donnerstagmorgen. Ebenfalls zehn Zentimeter Neuschnee ließen sich fast problemlos vom Auto kehren. Aber schon da war klar, wo das Problem liegt: Auf einer Seite türmte sich die weiße Pracht, auf der anderen Seite war sie kaum zu finden. Vom Winde verwehr waren folglich auch viele Straßen in der Region, so wie auch schon tags zuvor. Beispiel: Die B 169. Zwischen Arnsdorf und Greifendorf sucht man dort vergebens Schneezäune. Andernorts war man schlauer, ein nicht abgemähtes Feld kann schon Wunder bewirken. (fa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.