Mit Glasfaser ins schnelle Datennetz

Hainichen.

Für weitere Fragen zum Breitbandausbau in Hainichen gibt es am kommenden Dienstag eine zusätzliche Informationsveranstaltung. Erst rund ein Viertel der anspruchsberechtigten Haushalte hat nach Angaben der Stadtverwaltung bislang die Grundstückserlaubniserklärung (GEE) abgegeben. Ohne diese darf das Grundstück nicht betreten und kein Glasfaseranschluss gelegt werden. Der Stadtrat hatte der Firma Vodafone nach einer öffentlichen Ausschreibung den Zuschlag erteilt. Im Spätsommer 2020 sollen dann die ersten Anschlüsse freigeschaltet werden. Das Breitbandbüro im Rathaus bleibt zudem eine Woche länger, das heißt bis 5. Juli, geöffnet. (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...