Notendealer spielen rund 700 Euro für Sanierung der Grünlichtenberger Orgel ein

Bei einem Benefizkonzert am Sonntagabend in der Grünlichtenberger Kirche konnten Die Notendealer nicht nur 160 Besucher begeistern und bestens unterhalten. Der etwa zweistündige Auftritt der A-cappella-Band aus Freiberg und eine anschließende Versteigerung spülten zudem mehr als 700 Euro in die Kasse der Kirchgemeinde. Das Geld soll für die bevorstehende Sanierung der Göthel-Orgel verwendet werden. Dort sind bereits alle 118 sichtbaren Pfeifen aus dem Orgelprospekt ausgebaut worden. Für Spaß sorgten Die Notendealer, als sie auf Orgelpfeifen spielten. Einige der Pfeifen konnten noch am selben Abend ersteigert werden. Weitere werden verkauft, denn die Zinkpfeifen werden durch Pfeifen aus Zinn ersetzt. Die Restaurierung und Wiederherstellung der Grünlichtenberger Göthel-Orgel in den Originalzustand von 1867 soll bis Pfingsten 2017 abgeschlossen sein. Das Gotteshaus wurde bereits saniert. Da an der Orgel die Farbe abblättert, wird nun auch das altehrwürdige Instrument erneuert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...