Pauschale fließt in Haushaltsausgleich

Altmittweida.

Die 70.000-Euro-Pauschale des Freistaates Sachsen zur Stärkung des ländlichen Raumes für 2020 fließt in Altmittweida in den Haushalt. Diesen Beschluss fassten die Gemeinderäte des Ortes in ihrer jüngsten Sitzung. Wie Anke Kluge, die Fachbereichsleiterin Finanzen in Mittweida, erklärte, sind von dem Geld keine zusätzlichen Investitionen möglich. Der gesamte Betrag werde für den Haushaltsausgleich benötigt, sagte sie. Für den Fall, dass Altmittweida im kommenden Jahr einen vergleichbaren Zuschuss zur freien Verfügung erhält, kündigte Bürgermeister Jens-Uwe Miether (parteilos) an, dass die Räte bei guter Haushaltslage auch eine Maßnahme bestimmen können, die damit realisiert wird. (tür)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.